Pier Luigi Ingrassia (links), wissenschaftlicher Direktor des Simulationszentrums Lugano (Foto: Chiara Micci / Garbani)
Wissenschaftliche Ausbildung

"Intelligente" Übungspuppen, virtuelle Realität, Leuchttische: die Simulationsmedizin wird zunehmend realistisch

Im Simulationszentrum (CeSi) in Lugano trainieren jedes Jahr rund 4’000 Studierende und Fachleute aus dem ganzen Kanton. Der Ausbau der Einrichtung mit neuen Geräten und fortschrittlichen Labors ist geplant

Samuele Morales, Koordinator des Inkubators (links), und Francesco Lurati, Direktor des USI Startup Centre (Foto von Eugenio Celesti)
Innovation

Das USI Startup Centre ändert seinen Kurs: nur Projektemit Bezug zur Universität

Die Umstrukturierung des Zentrums am Campus-Ost, das neue Unternehmensinitiativen unterstützt, ist abgeschlossen. Derzeit befinden sich acht Unternehmen in der "Inkubationsphase". Es spricht Direktor Francesco Lurati

Masterstudenten im Bereich Medizin während einer Simulation der OSCE-Bundesprüfung im vergangenen März (Foto von Alfio Tommasini)
Ziele

Die ersten eidgenössischen Prüfungenfür Medizinstudenten: Ein historischer Tag für die USI

Approbationsprüfung für den Beruf als Arzt am 4. September in Lugano für 47 Studierende, die gerade ihr Masterstudium abgeschlossen haben. Die meisten von ihnen kommen aus der Deutschschweiz. Interview mit Rektorin Luisa Lambertini

Guenda Bernegger, Dozentin und Forscherin am Departement für Betriebswirtschaft, Gesundheit und Soziales der Fachhochschule Südschweiz (SUPSI – Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana) (Foto: SUPSI)
Wissenschaftliche Ausbildung

Die bestmögliche medizinische Versorgung? Technische Kompetenzen allein genügen nicht

Am 29. März startet an der SUPSI ein Studiengang zum Thema „Medical Humanities“, der sich an Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte und andere Mitarbeitende des Gesundheitswesens richtet. Interview mit Koordinatorin Guenda Bernegger

(Fotos von Alfio Tommasini)
Campus Est

Gong, perfekte Organisation und strenge Zeiten: So wird die eidgenössische Prüfung für neue Ärzte ablaufen

An der USI laufen die Vorbereitungen und die Simulationen der klinischen und praktischen Prüfungen zur Befähigung zur Ausübung des ärztlichen Berufes, die für den 4. September geplant sind. Schweizweit einheitlich, finden sie mit Patienten-Schauspielern statt

(Foto: Chiara Micci/Garbani)
Debatte

In Lugano gibt es 6.000 Studierende (an der USI und SUPSI), die jedoch kaum wahrgenommen werden

Man trifft sie nur selten ausserhalb der Hörsäle, auf der Strasse oder an den ihnen gewidmeten Orten (was unter anderem daran liegt, dass es nur sehr wenige davon gibt). Es braucht Zeit, um eine „Universitätsstadt“ zu werden, aber es tut sich etwas

USI

Für den Doktortitel in Medizin eine kostenfreie Schule (die sehr gut funktioniert...)

Maximale Flexibilität nach dem Vorbild der ETH und der Universität Bern. Bisher wurden 65 Studenten aufgenommen. Viele von ihnen haben am „BioMed PhD Day“ teilgenommen, der in den vergangenen Wochen am Campus Est in Lugano organisiert wurde

Stiftung „Fondazione Sasso Corbaro“

Mehr Empathie und Einbeziehung: eine Studie aus Bellinzona über „Gewalt in der Geburtshilfe“

Eine Initiative in Zusammenarbeit mit der George Washington University (USA). Die Forschenden werden das Thema Schwangerschaft ganzheitlich betrachten, um Klischees zu überwinden und die tatsächlichen Bedürfnisse der Mütter zu ermitteln

Foto Shutterstock
MEDICAL HUMANITIES

Sexualität in Pflegeeinrichtungen: Ein selbst für Forschende nurschwer zu überwindendes Tabu

Dieses Thema wird erst seit kurzem in politischen und wissenschaftlichen Debatten erörtert. Die achte Jahreskonferenz der Stiftung Fondazione Sasso Corbaro in Bellinzona hat den Schleier eines Themas mit starker Auswirkung auf die Gesundheit gehoben.

Pflegekräfte im Ospedale Civico in Lugano (Foto: Loreta Daulte)
KLINISCHE STUDIEN

Komplexe Versorgung, bessere Betreuung: Ausbau der Pflegeforschung am EOC

Die Zahl der jährlichen Publikationen ist seit 2018 von 67 auf 133 gestiegen. Die Forschungsergebnisse wurden am Tag der Innovation und Forschung in der Pflege präsentiert, anlässlich dessen auf dem Campus Est in Lugano knapp 200 Fachleute zusammenkamen

Das Hauptgebäude der ETH Zürich (Foto Shutterstock)
Fakultät für Biomedizinische Wissenschaften

Tessin-Zürich: verstärkte wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der USI und der ETHZ

Mögliche Einrichtung einer gemeinsamen Doktoratsschule mit „MD/PhD Joint Degree“-Programmen: eine innovative Verknüpfung der normalen medizinischen Ausbildung mit der gleichzeitigen Aufnahme einer Forschungstätigkeit

Foto: Alberto Chollet
Schweizerische Nationalfonds

Änderung der Regeln des Nationalfonds: grösseres Augenmerk auf Mütter,
die in der Forschung tätig sind

Ab diesem Herbst muss zur Einreichung von Förderanträgen ein neues Lebenslauf-Format verwendet werden, das mehr Raum für die Darstellung der eigenen Tätigkeit sowie für die Jahre der Arbeitsunterbrechung lässt

Silvio Seno auf der grossen Rampe des am Bahnhof Mendrisio gelegenen Campus der SUPSI (Foto: Marian Duven)
Wissenschaftliche Ausbildung

Willkommen im SUPSI-„Dorf“: Forschung, Vorlesungen und Zukunft (sowie Freizeitbereiche) rund um die Uhr

Interview mit Silvio Seno, Direktor des Departements für Umwelt, Bau und Design und Leiter des am Bahnhof Mendrisio gelegenen Campus, der etwa 1.000 Mitarbeiter und Studierende (5 Bachelor- und 3 Masterstudiengänge) umfasst

Die 120 jungen Frauen, die an dem Programm Swiss TecLadies teilnehmen werden, zusammen mit ihren „Mentorinnen” während Welcome Days, der an der Technischen Hochschule Lausanne organisiert wurde (Foto SATW)
Wissenschaftliche Ausbildung

Ein Team von „TecLadies”, um Mädchen an Mathematik und Informatik heranzuführen

In Begleitung von Dozenten und erfahrenen Unternehmerinnen werden 120 Mädchen (13 davon aus dem Tessin) einem Programm folgen, bei dem sie wissenschaftliche Berufe besser kennenlernen werden und das von der Akademie der Technischen Wissenschaften Schweiz organisiert wurde

Im ehemaligen Gebäude des IRB in Via Vela 6 in Bellinzona befindet sich jetzt der Sitz der ESO und anderer wissenschaftlicher Institutionen (Foto von Chiara Micci/Garbani)
Wissenschaftliche Ausbildung

Europäische Hochschule für Onkologie und USI: Fortgeschrittene Ausbildunggegen Magen-Darm-Tumore

Zusammenarbeit zwischen der ESO (die vor Kurzem den neuen Sitz im Bellinzona Biomedical Hub eingeweiht hat) und der USI: 15 Monate Ausbildung und ein „Zertifikat“, das auch auf internationaler Ebene anerkannt wird

VERGLEICHE

Wissenschaft und Glaube: weit entfernte Positionen, aber auch völlig unerwartete Bindungen

Die Integration zwischen der Theologischen Fakultät und der Università della Svizzera italiana hat begonnen. “Link” zwischen dem Master in Philosophie der USI und dem Bachelor in Theologie

MEDICAL HUMANITIES

«Nur die Medizin, die sich als "humanistisch" entdeckt,
wird für uns sorgen können»

Es spricht der Psychiater Graziano Martignoni, Vizepräsident der Stiftung „Sasso Corbaro“. Mehr Augenmerk auf die Patienten. Unter den Initiativen, eine Zeitschrift mit dem Krankenhaus

Wissenschaftliche Ausbildung

Herz, Biologie, Mathematik: Neue IT-Verknüpfungen im Namen des grossen Euler

Dem grossen Schweizer Mathematiker ist ein neues Institut der USI unter der Leitung von Rolf Krause gewidmet, das zu einem "Knotenpunkt" zwischen verschiedenen Fachbereichen werden möchte

SCHULUNG

Von den Hörsälen in die neuen Start-ups, die Universität «lehrt» auch BioMed-Unternehmer

Erfolg für das «Center of Advanced Studies on Entrepreneurship in BioMedicine» der USI unter der Leitung von Heidrun Flaadt, einer der 16 innovativsten Schweizer Frauen in Führungspositionen der Branche, nach Meinung der Universität Basel

Wissenschaftliche Ausbildung

Restaurierung, Biosensoren, Elektronik: Die Highlights der SUPSI am neuen Campus von Mendrisio

Einweihung des Gebäudes, in dem das Institut für Umwelt, Bau und Design untergebracht ist. Die Nähe zur Akademie für Architektur wird die Kooperation mit der USI erleichtern. Interview mit dem Direktor Franco Gervasoni

VIGANELLO

Campus est, Forscher und Studenten der USI und der SUPSI erstmalig unter einem Dach

Einweihung der neuen Universitätsanlage durch den Bundespräsidenten Guy Parmelin. Hier befinden sich Hörsäle und Labore, aber sie soll auch als Verbindungsglied zwischen drei Stadtvierteln Luganos dienen